Fotoshooting Hamburg

 

 

Am Samstag den 8. September hatten wir unser Fotoshooting in Hamburg. 

Jetzt denken sich viele wahrscheinlich, warum Hamburg? Das passt ja nicht ganz so zu dem Charakter von Dörpwicht. Doch Hamburg hat weit mehr zu bieten, als nur Stadt und Hafen! Unser Fotograf Robert Lindemann, der bereits seit einigen Jahren in Hamburg lebt, kennt auch einige Ecken, in denen die Natur ihre ganze Schönheit zeigt.

 

Einige Wochen zuvor sind wir bereits nach Hamburg gefahren, um eine dieser wunderschönen Landschaften als passende Location zu finden.

 

Als wir zu den Hamburger Dünen gefahren waren, staunten wir nicht schlecht über den Anblick, den diese Landschaft uns bot. Wir waren uns direkt einig: Die Bilder sollten dort entstehen. 

So suchten wir uns sofort verschiedene Ecken, die in Bildern festgehalten wurden.

 

 

 Nach und nach liefen die Vorbereitungen wieder auf Hochtouren:

 

Wir sammelten vorab wieder verschiedene Moods & Inspirationen, machten uns Gedanken über Haare und Make-Up und suchten passende Models. 

Dabei war es uns wieder wichtig verschiedene Typen zu finden, Typen wie du und ich! Natürlich erfolgt kein Shooting ohne eine Expertin für Haare & Make-up. Dafür hatten wir Unterstützung von der wunderbaren Yana Chukleva aus Hamburg, die zudem noch Stylistin ist.

Nachdem die Models sowie Visagistin feststanden, folgte die Tagesplanung. 

 

Robert & Sarah stellten uns für Haare & Make-up sowie für Essen & Trinken ihre Wohnung zur Verfügung. 

 

Da die Shooting Location etwas weiter weg war und wir mit den meisten Models und Helfern früh morgens aus Hannover anreisten, war ein Zeitplan unumgänglich.

 

Ein gutes und realistisches Timing ist für Designer, Fotograf, Visagistin und auch Models existenziell! 

Ein Tag hat einfach nicht genug Stunden, sodass die Zeit umso mehr bedacht werden muss. Daher planten wir vorher genau, welche Models zuerst geshootet werden bzw. welche Models nicht so lange für Haare & Make-up benötigen, damit wir zeitig starten können.  

 

Natürlich musste auch an das Wohl aller Beteiligten gedacht werden. Ein langer Tag mit mehreren Models, Helfern usw. bedarf genügend Getränke sowie Essen. Dabei sollte keiner zu kurz kommen, denn jeder isst unterschiedlich, ob Vegetarier, Veganer, Fleischliebhaber oder sogar Allergiker.

Fakt ist: Ist jeder gut versorgt, arbeitet es sich besser!

 

Zu guter Letzt: Das Model Release. Dieser Vertrag zwischen Model, Fotograf und Designer dient als Einverständnis zur Verwendung und Veröffentlichung der Bilder und sollte vorab von allen unterschrieben werden. 

 

 

 

Der Shootingtag

 

Früh morgens fuhren wir mit zwei Autos aus Hannover los, die Models wurden selbstverständlich abgeholt. 

Wir kamen glücklicherweise zeitig in Hamburg an.

Zunächst wurde ein kleines Frühstücksbuffet für alle aufgebaut. Im Nebenraum machten es sich alle gemütlich und lockerten sich mit einem Sektchen auf, während das erste Model bereits von Yana geschminkt wurde. 

Nachdem auch das zweite Model fertig war, packten wir alles wichtige ein und fuhren mit den beiden Models zur Location. 

 

Da die anderen Models bereits wussten, wie und was sie anzuziehen hatten, mussten sie nur noch nachgefahren werden, sobald sie mit Haaren & Make-Up fertig waren.

 

Model 1 und Model 2 wurden nacheinander und anschließend auch gemeinsam geshootet. Für das gemeinsame Bild stellte uns die freundliche Frau Krüger ihren Hund zur Verfügung, der das wirklich wunderbar gemeistert hat. 

 

Nachdem wir mit den ersten Bildern fertig waren, kamen nach kurzer Wartezeit bereits die anderen beiden Models an. 

 

Für das nächste Bild hatten wir bereits einen weiteren Hund organisieren können. Vielen Dank auch Herr und Frau Riebe an dieser Stelle!

 

Nachdem die Bilder im Kasten waren, folgten noch die Gruppenbilder.

Anfangs waren wir mit unserem Zeitplan etwas in Verzug, was wir aber wieder einigermaßen aufholen konnten. 

 

Auch wenn ein Shootingtag extrem lang werden kann, war die Stimmung bei allen gut!  Nachdem wir dann am Ende wieder in der Wohnung angekommen waren, wurde natürlich erstmal auf den gelungenen Tag angestoßen. Gemeinsam schauten wir uns noch die Bilder im Schnelldurchlauf an und hatten wirklich viel zu lachen. 

 

Die finale Bildauswahl des Fotografen steht bereits und diese bekommen jetzt noch einen extra Schliff! Freut euch drauf!

 

 

Dörpwicht bedankt sich noch einmal ganz herzlich an alle Models, Helfer, Yana Chukleva für Haare & Make-Up und dem Fotograf Robert Lindemann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Follow Dörpwicht @doerpwicht 

 

Dörpwicht

Huso Huso Studios

Hannover, DE

E-Mail: info@doerpwicht.de